Besser so?

So, mir scheint ein weiteres Kapitel in meinem Leben ist abgeschlossen - das Kapitel des Mädchens per Internet kennenlernen, ein gutes Verhältnis aufzubauen, was über eine Freundschaft hinausgeht, sich dann zu treffen und sich diese eigentliche Freundschaft also 1 1/2 Jahre meines Lebens zu versauen.  Dies ist im Prinzip kein schönes Gefühl, aber andererseits denke ich an die letzte Zeit und stelle fest, dass sie mich nur noch mit ihren Problemen zugetextet hat und mir manchmal Abend um Abend mit genau diesen Problemen versaut hat, weil ich einfach so leicht von ihr zu beeinflussen war, vielleicht immer noch bin.  Und wenn ich dann noch festhalte, dass wir zwei völlig verschiedene Menschen sind, was sich spätestens dann zeigt, wenn wir uns für längere Zeit sehen und dass meine Freunde meinen, ich solle ihr keine Träne hinterherweinen, weil auch noch viele andere Mütter hübsche Töchter haben, was natürlich wahr ist, komme ich zum Schluss, dass man das ganze vielleicht in irgendeiner Art und Weise auch positiv sehen kann.  Nachdem ich gestern rumgeheult habe und keinen wirklichen Sinn mehr in meinem Leben sah, gehts mir jetzt wesentlich besser, was erfreulich ist!  Ich glaube nicht, dass unsere Freundschaft eine Chance hat, aber vielleicht ist das ebenfalls besser so, weil ich mich so besser von ihr und den Gefühlen zu ihr lösen kann.  Sie hat es ja innerhalb von einer Sekunde offenbar geschafft die Gefühle zu mir abzustellen - gestern bei der Verabschiedung bei ICQ kam dann auch kein "lieb/e dich" mehr, sondern ein "hab dich lieb", ich hab mir ungelogen nur deswegen den ganzen Abend nen Kopf gemacht und rumgeflennt - ist es das wert?  Irgendwie finde ich im Nachhinein nicht.  Klar werd ich sie irgendwo vermissen, aber ein klein wenig erleichtert bin ich glaub ich auch, weil sie mich zum Teil wirklich sehr belastet hat.  Wenn sie aber weiterhin eine Freundschaft möchte, dann will ich dem nicht im Weg stehen, auch wenn ich weiß, dass sie nun wirklich genügend Freunde, Freundinnen und Kumpels hat und im Prinzip keinen benötigt, der soweit weg wohnt und zu dem die Freundschaft in letzter Zeit etwas schwierig war.  Ich weiß nicht, wie es sich weiterentwickelt, aber ich stehe dem ganzen auf jeden Fall leicht positiver gegenüber und glaube auch, dass ich es irgendwie schaffen kann, mich von ihr zu lösen.  Mal sehen, wie das dann in ein paar Tagen aussieht, ich halte auf dem Laufenden..

 

21.5.07 16:38

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen